Super 8 selber digitalisieren oder digitalisieren lassen?

Erinnern Sie sich noch? Sie sitzen im Kreis von Familie und Freunden im Wohnzimmer und lauschen dem Surren und Klicken eines Super 8 Projektors. Auf der Leinwand läuft ein in Super 8 Format gedrehtes Home-Video von einer Familienfeier. Den Soundtrack liefern die Zuschauer in Form von Erzählungen zum Geschehen.

Doch die Zeiten ändern sich. Die Super 8 Kameras wurden durch Camcorder ersetzt und der Projektor erst durch Videorecorder und Fernseher, inzwischen durch Flatscreen und USB-Stick. Ihre Erinnerungen auf den Super 8 Bändern lagern in Filmdosen in Schränken, auf dem Dachboden oder im Keller und das Filmmaterial verblasst mehr und mehr.

Lassen Sie die alten filmischen Erinnerungen Dank verschiedener Digitalisierungsverfahren wieder aufleben.

Zum Digitalisieren bieten sich Ihnen zwei grundlegende Optionen:

  1. Sie übergeben Ihre 8mm Filme einem Dienstleister für Digitalisierung oder
  2. Sie legen selbst Hand an.

Was bedeuten diese zwei Wege im Detail?

1. Überlassen Sie die Digitalisierung einem Fachmann

Eine Suche im Internet zeigt, dass es viele Firmen gibt, die das Digitalisieren von Super 8 Filmen anbieten. Überlegen Sie vorab, wie wichtig Ihnen Qualität und Preis-Leistung sind.

Nehmen wir beispielsweise den Preis: Was wollen Sie ausgeben?

  • Richten sich die Kosten nach der Länge des Films oder der Art der Filmrolle (des Reels)?
  • Wird der Film vom Dienstleister vor der Digitalisierung gereinigt, geklebt oder/und umgespult? Erfolgt das kostenlos oder gegen Aufpreis?
  • Wirkt sich das Format des digitalisierten Super 8 Films auf die Kosten aus?
  • Welche Dateiformate werden angeboten und in welchem wollen Sie Ihre Super 8 Filme vorliegen haben?
  • Wie steht es um den Versand und eine eventuell notwendige Restauration des Super 8 Films?

Neben dem Preis spielen noch andere Faktoren eine wichtige Rolle. Der Test in der Zeitschrift Videofilmen 6/2015  nahm einige Anbieter unter „Eiskalt erwischt – HD-Überspieldienste im Test“ anonym unter die Lupe.

Bewertungskriterien waren unter anderem:

  • Kontrastumfang: Ist die Darstellung aller Helligkeitsnuancen gut? Wie erfolgt die Wiedergabe von Detailzeichnungen in hellen und dunklen Bildbereichen?
  • Farbtreue: Einhaltung des Farbeindrucks des Ausgangsfilms? Gab es zu viel oder zu wenig Chroma oder Farbstiche?
  • Details: Gibt es übertriebene oder unscharfe Darstellung der Details des Filmbildes?
  • Schärfe: Ist das ganze Bildfeld scharf oder gibt es unscharfe Ränder?
  • Filmlauf: Wie gut erfolgt die Umsetzung von 18 Bilder/Sekunde auf 25 Bilder/Sekunde? Wirken die Bewegungsabläufe natürlich oder ruckeln sie?
  • Korrigierbarkeit: Lässt der verwendete Codec eine Bildnachbearbeitung zu?
  • Tonqualität des Randspurtons

Preis Leistung Medienrettung Videofilmen 6 20115Auch medienrettung befand sich unter den getesteten Anbietern und gehört zu den Preis-Leistungs-Siegern im Test. Hervorgehoben wurde, dass medienrettung den Ton in Stereo liefert und zudem beim Videopegel und Kontrast überzeugt. Ebenfalls betont wurde, dass medienrettung eine 2k-Auflösung zu einem günstigen Preis anbietet.

Wenn Sie sich von der Qualität des digitalisierten Schmalfilm-Filmmaterials, aber auch vom schonenden Umgang mit Ihren Originalen überzeugen wollen, testen Sie medienrettung mit einer 3-minütigen Probe.  Mehr Informationen zur Digitalisierung von Super 8 Filmen finden Sie hier.

2. Selber Hand anlegen und Super 8 Filme digitalisieren

Beim Do-it-Yourself Weg bieten sich unterschiedliche Methoden an. Sie können entweder einen Filmabtaster (auch bekannt als Telecine, Filmgeber oder FAT) einsetzen oder eine Kombination aus herkömmlichen Super 8 Projektor und einer digitalen Videokamera.

Möglichkeit 1: Selber digitalisieren mittels der Spezialausrüstung Telecine

Ein Filmabtaster ist ein spezieller Projektor, der Bilder in ein digitales Format umwandelt. Verschiedene Firmen haben sich auf den Umbau von Filmprojektoren spezialisiert. Die HD-Umrüstung beginnt ab ca. 800 €. Oftmals werden hier ausgewählte Projektoren der Bauer-T-Serie verwendet, die über einen regelbaren Gleichstrom-Motor verfügen.

Fallstricke beim Digitalisieren zu HauseNeben dem Projektor benötigen Sie eine Lampe, die den sogenannten Beleuchtungs-Hotspot verhindert. Flimmereffekte vermeiden Sie durch Eingriffe in die Motorsteuerung.

Mit entsprechenden technischen Kenntnissen und Equipment ist es vergleichsweise leicht Super 8 Filme daheim zu digitalisieren. Nur ist diese Methode relativ teuer. Bevor Sie also losziehen und einen Telecine kaufen, wägen Sie genau ab, ob sich der hohe Preis für so einen speziellen Einsatz überhaupt lohnt.

Tipp: Es ist auch möglich einen Filmabtaster bei Fachverleihern zu mieten. In den Berliner Räumen von medienrettung können Sie in Deutschlands erster DigitalisierBar sogar selbst mit Profigeräten Hand anlegen und müssen Ihre Originale nicht aus der Hand geben.

Möglichkeit 2: Selber digitalisieren mittels Digitalkamera im Zusammenspiel mit Super 8 Projektor

Deutlich günstiger ist es, wenn Sie Ihr vorhandenes Film- und Fotoequipment nutzen. Projizieren Sie den Super 8 Film auf eine Leinwand oder andere saubere und ebene Oberfläche. Zum Abfilmen stellen Sie Ihre Kamera mit Videofunktion auf und filmen den Film ab. Die Qualität des Endergebnisses hängt maßgeblich von ein paar Faktoren ab. Hier ein paar Hinweise:

Was Sie im Zusammenspiel Digitalkamera mit Super 8 Projektor beachten müssen

  • Wählen Sie einen möglichst dunklen Raum mit weißer Wand ohne Textur oder genug Platz für eine Leinwand.
  • Schalten Sie das Mikrophon der Kamera aus.
  • Stellen Sie den Projektor auf eine Projektionsgröße zwischen 3,5 und 4,5 Zentimeter (4 bis 5 Inch). Die Filmdetails sind so sehr scharf.
  • Nutzen Sie ein Stativ zur Stabilisierung der Kamera. Stellen Sie die Kamera genau zentral vor die Projektionsfläche.
  • Legen Sie den Fokus komplett auf das Bild des Super 8 Films, so dass Sie keine ungenutzte Projektionsfläche aufzeichnen.
  • Beginnen Sie die Aufzeichnung. Starten Sie erst die Kamera, dann den Projektor.
  • Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht gestört werden oder unterbrechen müssen.

Als Kamera eignet sich jede Kamera, die über einen Full-HD Videomodus verfügt. Ziehen Sie diesen Weg nur in Betracht, wenn der Super 8 Film noch sehr gut erhalten ist, die Projektionsfläche ein sauberes Bild erlaubt und Sie die Beleuchtung im Raum gut regulieren können.

Fazit: Wie Sie die besten und schonendsten Ergebnisse beim Digitalisieren von 8mm Filmen erhalten

Welchen Weg Sie zur Digitalisierung Ihres Super 8 Films wählen, liegt schlussendlich bei Ihnen. Mit der Nutzung des Telecine erreicht auch ein Laie bessere Bilder als mit der eigenen Digitalkamera. Allerdings unterschätzen viele Laien bei den – auf den ersten Blick – preiswerteren Do-it-Yourself-Verfahren folgende Punkte:

  • notwendige Einarbeitungszeit in die Technik,
  • Investitionen in die Ausrüstung,
  • Zeit für das Digitalisieren der Filme und
  • Zeit für die Nachbearbeitung des Filmmaterials.

Die Folge ist, dass zwar die Geräte angeschafft sind, aber der Frust beim Digitalisierungsvorgang ein vorzeitiges Ende einläutet und mangels Kenntnisse die Filme doch nicht digitalisiert werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Viele Laien vergessen, dass die Geräte nicht gerade schonend mit Ihrem alten Filmmaterial umgehen. Nicht selten wird die Filmperforation partiell zerstört, die Filme verkratzt oder gar verbrannt. Brandlöcher können beispielsweise beim Einsatz von Halogenlampen entstehen.

Wenn Sie Lust auf Technik haben und über genügend freie Zeit verfügen sowie Ihre alten Super 8 Filme nicht aus den Händen geben wollen, erzielen Sie auch daheim gute Digitalisierungs-Ergebnisse.

Der Gang zu einem professionellen Digitalisierungsanbieter lohnt dennoch. Warum? Obgleich der Gang zum Fachmann auf den ersten Blick teurer erscheint, relativiert sich das beim genauen Hinsehen. Sie brauchen beispielsweise nicht in technische Geräte investieren.

Meist überzeugen Profis wie medienrettung mit deutlich besseren Ergebnissen beim Digitalisieren von alten Filmen was beispielsweise die Punkte:

Vorteile bei der Digitalisierung durch Profis

  • Kontrastumfang,
  • Schärfe,
  • Farbtreue,
  • Tonqualität des Randspurtons und
  • schonender Umgang mit dem Original-Film

anbelangt. Gerade ältere und schlecht gelagerte Super 8 Filme leiden bei jeder Abspielung.

Sie wollen mehr über die Arbeitsweise von medienrettung wissen? Rufen Sie uns kostenfrei unter 0800 0018 888 an oder probieren Sie unsere Dienstleistung aus.